IHo

Individualisierung Holztechnik

Gemeinsam und selbstbestimmt

im eigenen Lerntempo

das Ausbildungsziel
an der Abteilung Holztechnik erreichen

 

IHo ist ein Unterrichtsprojekt der Abteilung Holztechnik mit dem Ziel, jeder Schülerin und jedem Schüler das Erarbeiten
der Lerninhalte selbstbestimmt und im eigenen Tempo zu ermöglichen.

In den Bereichen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Angewandte Mathematik
  • Darstellungstechnik
  • Konstruktion
  • Angewandte Informatik

festigen die Schülerinnen und Schüler in insgesamt 10 Wochenstunden selbständig mithilfe detaillierter Arbeitsunterlagen unter Begleitung von Professorinnen und Professoren den Lernstoff.

Die Schülerinnen und Schüler können dabei

  • selbst ihren Lernfokus wählen,
  • selbst ihr Arbeitstempo bestimmen
  • jederzeit auf fachkundige Hilfe zurückgreifen.

 

Wie, wann und wo findet IHo statt?

 

IHo findet jede Woche an unterschiedlichen Tagen in Blöcken von mindestens 2 Stunden statt.

In dieser Zeit stehen den Studierenden verschiedene Räumlichkeiten zur Verfügung – je nachdem ob sie alleine oder in Gruppen – ob sie leise oder mit Spracheinsatz (z.B. im Bereich Englisch oder Deutsch) lernen wollen.

Die Studierenden wählen selbst aus, wann sie welche Arbeitsaufgaben aus welchem Arbeitsgebiet erledigen wollen. Sie können jederzeit auf die vorbereiteten Unterlagen und Anleitungen zugreifen, für Fragen stehen jederzeit Professorinnen und Professoren verschiedenster Fachgebiete zur Verfügung.

 

Wie sieht die Unterstützung für die Lernenden aus?

 

Ein Lernplan hilft, für jeden Gegenstand das gesetzte Lernziel zu erreichen, eine regelmäßige Kontrolle des Lernfortschritts erfolgt gemeinsam zwischen Studierenden und Lehrkräften.

Als weitere Unterstützung bietet die Abteilung Holztechnik in enger Kooperation mit dem Campus M das Projekt IHo auch
in den Lernstunden für Schülerinnen und Schüler des Campus M und bzw. im Zuge der Nachmittagsbetreuung für alle angemeldeten Studierenden an.